Der Verein

Der Verein wurde 1988 in Glansdorf von 21 Bogensportinteressenten gegründet. Das erste Training wurde auf dem Bolzplatz hinter der ehemaligen Gaststätte Möhlmann mit geliehenen Bögen ausgetragen, was selbstverständlich auch heute noch möglich ist. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten entwickelte sich ein reger Trainingsbetrieb, ob im Frühjahr am Wanderweg oder im Winter in der alten Markthalle in Rhauderfehn. Das erste Vereins- interne Turnier fand 1989 in der Markthalle statt, wo auf 2 Distanzen (18 & 25 Meter) geschossen und die ersten Vereinsmeister ermittelt wurden.

 

Von dem Zeitpunkt an entwickelten sich großartige Talente in unserem Verein, wie z.B. Alexander Malek, Holger Vomfelde, Ulf Knafla,Tanja Rieken und nicht zuletzt der Glansdorfer Ingo Schulte, welcher in der Jugendklasse in Bramsche mit den legendären 558 Ringen gewann und 1993 schließlich verdient Landesmeister wurde. Er wurde in den Kader berufen, gewann zahllose Turniere und schießt sich noch heute (oft ohne Training!) bis zu den Deutschen Meisterschaften. Auf grund des großen Interesses verpachtete die Gemeinde Rhauderfehn uns unseren Schießplatz in der Glansdorfer Straße für 25 Jahre, welcher in demnächst verlängert wird. Noch heute sind wir dafür sehr Dankbar. Die Vereinshütte bauten Mitglieder im Jahre 2003 und witmideten diese der verstorbenden Bogensportfreundin Telse Voss aus Leer,die durch ein Erbe an unsern Bogensportverein diesen Bau erst ermöglichte. Seit 18 Jahren richtet unser Verein ein auch International sehr geschätztes Tunier aus, die Glansdorfer Open.

 

Vor allem viele Niederländer kommen zu diesem Tunier, denn auch dort, wie auch in Glansdorf, weiß man das dieser Sport auch mit leichten Behinderungen ausgeübt werden kann. Da es, wie in allen Vereinen, eine gewissen Rücklauf an Mitgliedern gibt, gilt es immer wieder aufs neue, durch Vereins-interne Selbstdarstellung wie z.b. beim Ferienpassschießen und den Rhauderfehner Rathausfest neue Mitglieder für diesen Sport zu begeistern. Zur Zeit sind 59 Mitglieder gemeldet wobei mehr als die Hälfte davon Jugendliche sind, was zeigt das unsere Präsentationen Früchte tragen und wollen dieses noch weiter ausbauen

 

.Sportlich gesehen steht der BSV Glansdorf sehr gut dar, denn die Jugend von Schüler C bis Junioren schießen auf Landesebene. Die Schützenklasse, bis zu den Landesmeisterschaften, wurde bis 2008 von Ingo Schulte dominiert. Bei den Bezirksmeisterschaften im Dezember 2006 erreichte der BSV drei 1. Plätze, drei 2. Plätze und zwei 3. Plätze. Überschrift des Generalanzeigers vom 7.Dezember 2006 „BSV Glansdorf wurde seiner Favoriten-rolle gerecht“

Facebook